top of page
Suche
  • marcocamenisch

Crap da Sass / Silvaplanersee

Die ersten Sonnenstrahlen klettern über die Horizont des Oberengadiens, die Berge beginnen zu leuchten und färben sich hellrot. Bei -9°C steigt Dunst aus dem Silvaplanersee und verzaubert die winterliche Landschaft. Das Schloss "Crap da Sass" erweist sich als prima Motive zur Morgenstunde. Da die Burganlage in Privatbesitz ist, heisst es Abstand wahren und aus der Ferne das neuromantische Bauwerk abzulichten. Es ist allemal ein Hingucker.

Der aufsteigende Dunst verlässt den See und hüllt die Landschaft zunehmend ein.

Auch das Schloss wird "eingenebelt".



40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Parpan am Morgen

bottom of page